Contact

ERSTELLEN SIE EINE DIGITALE STRATEGIE DIE FUNKTIONIERT

Profitieren Sie vom Aufbau auf dem richtigen digitalen Strategie Framework

A-banner_Pillar_Subpage_03_Create-a-digital-strategy_1440x471-1

EINFÜHRUNG

Jedes Unternehmen, jeder Berater, Manager und Coach hat seine Meinung, wie eine digitale Strategie am besten erstellt werden kann. Es ist üblich, ein spezialisiertes Team mit einem allwissenden Leiter zusammenzustellen, der jeweils viele weitere eigene Ideen zu diesem Thema hat. Darüber hinaus argumentieren die Beteiligten oft, dass eine bestimmte digitale Strategie, die anderswo funktioniert, auch für ihr Unternehmen funktionieren sollte. So einfach ist das jedoch nicht.

Es ist dennoch wichtig herauszufinden, was eine funktionierende digitale Strategie ausmacht. Wenn wir uns auf die technische Seite konzentrieren, machen wir es noch spezifischer und komplizierter. So entsteht der Eindruck, dass dies ein eigenständiges Ziel sei, um im digitalen Bereich erfolgreich zu sein. Aber ist Ihr Unternehmen vor allem ein Digital-Tech-Unternehmen und erfolgreich, wenn nur der technische Teil erfolgreich ist? Und messen Sie Ihren Erfolg daran, dass Sie sich auf Traffic, Likes und Bounces konzentrieren? Oder soll die Konvertierung über allem stehen?

Ein erfolgreiches digitales Strategie-Framework sollte sich nahtlos in das allgemeine Strategieziel Ihres Unternehmens integrieren und von allen übernommen werden, die Ihre Kunden direkt und indirekt bedienen.

SIE SIND EINZIGARTIG

Sie können Stunden in digitalen Bibliotheken verbringen, das Internet durchsuchen und eine Vielzahl von Artikeln darüber lesen, wie eine digitale Strategie funktioniert. Alle Artikel führen normalerweise zu ein und demselben Rat: Sei agil, sei bereit und verändere dich.

Natürlich können Sie einfach das Geschäftsmodell von Netflix kopieren oder Amazons Kernaussage zu Ihrer eigenen machen und Ihre Stakeholder inspirieren, indem Sie diese großen Namen und deren Strategien präsentieren. Das ist jedoch keine Garantie für den Erfolg. Wenn jemand fragt, wie sich das Ganze auf Ihr Unternehmen bezieht, ist die ehrliche Antwort sehr einfach - in Wirklichkeit passt nichts davon zu Ihrer Situation und Ihrem Produkt.

Digital transformation. It's a buzzword that appears on boardroom agendas everywhere, but anxieties about what it is, how it works, and what it means for business processes are still crippling many organizations into inaction, with many struggling to even articulate 'what' is it they're failing to do.
Lindsay Herbert. "Digital transformation". Apple books.

Wenn es darauf ankommt, gibt es keine einheitliche digitale Strategie, die Sie erfolgreich anwenden können. Es ist eine gute Praxis, sich von anderen Unternehmen und ihren Strategien inspirieren zu lassen, aber sie sollten nicht ausschlaggebend bei der Entscheidung für Ihre eigene Strategie sein. Denn egal wie ähnlich bestimmte Unternehmen Ihnen erscheinen mögen, Ihr Unternehmen ist einzigartig. Vergessen Sie niemals, dass sowohl Ihre Kunden als auch Ihre Mitarbeiter einzigartig sind.

DIGITAL IST EIN WERKZEUG, NICHT DAS ZIEL

In unserer 25-jährigen Erfahrung haben wir bei SQLI eine sehr wichtige Wahrheit gelernt. Um wirklich erfolgreich zu sein, muss Digital vollständig in jeden Teil Ihres Unternehmens integriert sein. Wenn Digital als separate Einheit eingerichtet wird, erhalten Sie falsche Daten, unvollständige Prozesse, schlechten Kundenservice und Schlimmeres.

Die Hauptfrage sollte immer sein, ob der Kunde im Umgang mit Ihrem Unternehmen oder Produkt zufrieden und begeistert ist. Ihr digitales Ökosystem ist ein starkes Werkzeug für den Erfolg, nicht das Ziel an und für sich. Um im digitalen Bereich erfolgreich zu sein, ist es wichtig, klare Ziele für Ihr gesamtes Unternehmen zu haben und eine klare Vision zu definieren, wie diese erreicht werden können.

Devider_Pillar_Subpage_Create-a-digital-strategy_1196x461

GEMEINSAM ENTWICKELN WIR IHRE STRATEGIE

Wie stellen wir also sicher, dass Ihre digitalen Bemühungen vollständig in jeden Teil Ihres Unternehmens integriert sind?
Alles beginnt damit, Ihre Kunden, Ihren Markt und Ihr Unternehmen wirklich zu verstehen, kombiniert mit dem Verständnis Ihrer technologischen Voraussetzungen und deren Grenzen in Bezug hinsichtlich möglicher Innovationen.

Dies führt uns zu den drei Säulen des SQLI Ansatzes, erstellt um diese Herausforderungen gemeinsam anzugehen. Die Säulen konzentrieren sich darauf, Ihr Unternehmen dazu zu bringen, Kunden zu binden, Ihr Geschäft zu optimieren und die von Ihnen verwendete Technologie zu verbessern.

KUNDEN BINDEN

Das Erstellen einer 360 Grad-Kundenansicht erfordert mehr als das Einrichten von Segmenten oder das Zuordnen bestimmter Personas. Verstehen Sie, was Ihre Kunden motiviert und antreibt und welche Probleme Ihre Produkte und Dienstleistungen lösen sollen. Eine große Auswahl an Tools und Rechercheoptionen hilft Ihnen dabei, die wichtigsten Kundentreiber zu ermitteln.

Wirklicher Erfolg wird durch die Anwendung eines kundenorientierten Ansatzes durch Ihr gesamtes Unternehmen erzielt. Eine authentische Geschichte kann für bestimmte Unternehmen wertvoll sein, während andere Marken möglicherweise mehr von der Erforschung von Daten und Trends profitieren. Aber denken Sie auch hier daran, dass es nicht um die Werkzeuge, Ergebnisse oder Politik geht. Es geht um einen kulturellen Wandel, der die Beteiligung aller erfordert, von der Produktion über die Lieferung bis hin zum Verkauf. Jeder in der Kette hat denselben gemeinsamen Antrieb, denselben Kunden und arbeitet an derselben Roadmap der gemeinsamen Meilensteine.

DAS BUSINESS OPTIMIEREN

Neben der Kundenbindung müssen Sie natürlich auch Umsatz generieren. Sie müssen eine Position auf dem Markt erlangen und stärken, Ihre Geschichte erzählen und Ihre Daten effizient und korrekt verwalten. Im Geschäft geht es um die Top-Line-Vision des Unternehmens. Eine Vision, die Ziele vorgibt. Deshalb existiert Ihr Unternehmen und sie sichert Ihren Erfolg langfristig.

To know what a business is we must start with its purpose. Its purpose must lie outside of the business itself. In fact, it must lie in society since business enterprise is the organ of the society. There is only one valid definition of business purpose: to create a customer.
Peter Drucker, 1973

Wie fördert oder hindert der geschäftsorientierte Teil Ihres Unternehmens die Art und Weise, wie Sie Ihren Kunden über digitale Kontaktpunkte bedienen? Die Herausforderungen, die wir oft sehen, sind ein Mangel an Prozessoptimierungen und die Arbeit in Silos auf ganzer Linie.

Ihr Unternehmen wird durch die Kernkompetenzen Ihrer Belegschaft zusammen mit Ihren tatsächlichen Produkten definiert. In diesem Zusammenhang verwenden wir den Begriff "Produkte", um sowohl digitale Produkte wie auch Dienstleistungen zu bezeichnen.

TECHNOLOGIE VERBESSERN

Der wichtigste Teil einer guten Digitalstrategie ist oft auch die größte Hürde: Technologie. Eine häufige Ursache ist das Fehlen von echten Spezialisten während der Planung, da diese sehr oft zu beschäftigt sind, um an einer der vorbereitenden Aktivitäten teilzunehmen. Ihnen werden die Ergebnisse der Planungen und Roadmaps präsentiert und sie müssen sich mit den unrealistischen Annahmen begeisterter Kollegen auseinandersetzen. Zu oft werden stundenlange Besprechungen für hypothetische Szenarien verschwendet, mit dem unglücklichen Nebeneffekt, dass Budgets verschwinden, ohne einen echten Wert zu liefern. Eine effektive digitale Strategie konzentriert sich darauf, Technologieexperten in Ihrem Unternehmen handlungsfähig zu machen, sie in die Geschäftsziele einzubeziehen und Kundenerkenntnisse mit ihnen auszutauschen. So erreichen Sie ein Gleichgewicht hinsichtlich möglicher Schritte in einem pragmatischen Kontext.

DER 3-STUFIGE ANSATZ

Wie stellen wir sicher, dass wir eine Strategie entwickeln, die zu Ihrem einzigartigen Unternehmen passt? Zum Glück brauchen wir keine übermäßig komplizierten Modelle. Mit drei einfachen Schritten können wir unsere Bemühungen ausrichten und kombinieren. Nach diesem Prozess verstehen wir die Hürden, denen sich Ihre Kundensegmente und Ihr Unternehmen gegenübersehen.

Schritt 1: Gegenseitige Inspiration

Zuerst müssen wir uns kennenlernen. Wir haben in den letzten 25 Jahren sehr viel über erfolgreiche digitale Unternehmen gelernt und teilen diese inspirierenden Geschichten, Fälle und Konzepte gerne mit Ihnen. Wir können auch einen ersten Einblick in die spannendsten digitalen Geschäftskonzepte für sich verändernde Märkte geben. Wir versprechen, dass Amazon in dieser Phase erwähnt wird. Gleichzeitig sind wir sehr neugierig auf Ihr Unternehmen. Wie tickt Ihre Organisation? Welche Siege haben Sie schon gefeiert und was sehen Sie als Ihre größten Herausforderungen?

Schritt 2: Analyse

In diesem Schritt nehmen wir einen bestimmten Bereich oder eine bestimmte Strategie in Ihren Geschäftsplänen genau unter die Lupe. Gemeinsam bewerten wir das erforderliche Maß an Ehrgeiz, aber auch die Dringlichkeit, die Märkte für Ihr Unternehmen zu verändern.

Fragen, die wir auf jeden Fall stellen werden:

  • Wie kundenorientiert sind Ihre Abteilungen bereits?
  • Welche Geschichte erzählt Ihre Marke online?
  • Gibt es ein gemeinsames Gefühl der Dringlichkeit?
  • Gibt es Raum für Innovationen?
  • Wie sind digitale Bedürfnisse in die Kette Ihrer Prozesse integriert?
  • Sind Sie bereit für Online-Geschäfte?
  • Wie verwalten Sie Daten und protokollieren Ereignisse?
  • Können Sie Kundenverhalten, Segmentierung oder 360 Grad-Profile zuordnen?

Schritt 3: Sprints!

Wir setzen ein klares Ziel, entscheiden über die Ergebnisse und arbeiten mit Ihnen zusammen in berechenbaren Sprints. Das alles mit einem fokussierten Team von E-Commerce-Spezialisten, die jeweils unterschiedliche Hintergründe mitbringen (z. B. UX, Design, Handelsberatung und Strategie). Schritt für Schritt integrieren wir Digital als leistungsstarkes Werkzeug in Ihre Organisation.

Dieser Prozess lässt sich am besten mit der einfachen Aussage "Projekt zu Produkt" beschreiben. Anstatt eine digitale Strategie einfach als die Aufgabe einer neuen digitalen Plattform, eines Kanals oder eines Webshops zu betrachten, stellen Sie sicher, dass Sie sich weiter verbessern und lernen, wie Sie es bei der Einführung eines anderen Produkts tun würden, das klare Meilensteine und eine Roadmap aufweist. Für einen erfolgreichen Produkt Release muss Ihr gesamtes Unternehmen so gut wie möglich sein.

Highlights_Pillar_Subpage_Create-a-digital-strategy_786x525

5 TIPPS AUS DER PRAXIS

Natürlich lassen wir Sie nach dieser etwas heftigen Lektüre nicht mit leeren Händen stehen. Hier sind fünf wichtige Tipps, die Sie bei Ihrer einzigartigen Herausforderung unterstützen.

SCHAFFEN SIE EIN GEMEINSAMES VERSTÄNDNIS FÜR DIE DRINGLICHKEIT

Bevor Sie mit der Arbeit an einer Strategie beginnen, stellen Sie sicher, dass die Dringlichkeit eines sich schnell verändernden Marktes erkannt und in Ihrem Unternehmen geteilt wird. Betonen Sie die Bedeutung externer Faktoren gegenüber internen Faktoren. Hören Sie nie auf, die Geschichte einer erfolgreichen Veränderung zu erzählen. Und was noch wichtiger ist: Lassen Sie Ihre Kunden Ihre Geschichte für Sie erzählen!

WIR STEUERN DEN DIGITALEN HANDEL

Vor einigen Jahren konnten Sie E-Commerce ganz einfach einführen, eine App oder eine digitale Plattform erstellen und sich so von der Konkurrenz abheben. In der aktuellen digitalen Landschaft steckt jedoch noch viel mehr dahinter, wie viele Unternehmen schmerzlich erfahren mussten.

Erfolgreicher Handel beginnt mit dem gemeinsamen Kreieren von Produkten. Produkte, die Ihre Kunden glücklich machen und ihre Bedürfnisse befriedigen, während Sie gleichzeitig Ihre neuen Erfahrungen nutzen, um die DNA Ihres Unternehmens zu transformieren, indem sie echten Erfolg mit relevanten Ergebnissen zeigen.

DIE KRAFT DER PERSONALISIERUNG IM B2B

Gemeinsam mit unserem Partner bloomreach haben wir einen Leitfaden zur Personalisierung im B2B erstellt. Erfahren Sie, wie Sie Ihr Unternehmen zukunftssicher machen.

Jetzt Whitepaper herunterladen
Bloomreach